Die Marke Fendt Traktor, sie steht im engen Bezug zu der außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte der Familie Fendt und ihrer über dreihundert Jahre langen Erfolgsgeschichte als deutsche Unternehmer. Heute ist Fendt ein Teil der AGCO Cooperation und nach wie vor eine der wichtigsten Traktorenmarken unserer Zeit. Mit über 6.000 Mitarbeitern und zahlreichen international vertriebenen Baureihen ist die Marke Fendt Traktor ist Fendt nach wie vor Marktführer im Bereich der Traktoren und landwirtschaftlichen Maschinen in Deutschland und zahlreichen weiteren Ländern.

Fendt Traktoren – Traktoren aus dem Allgäu

Die Marke Fendt Traktor ist eine eigenständige Traktorenmarke der Firma AGCO Cooperation zu der seit 2009 die zuvor als Familienunternehmen geführte Fendt GmbH. zählt. Als Marktführer für Traktoren in Deutschland ist die Marke Fendt seit Jahren eine der international wichtigsten Traktorenmarken.

Eine Marke der
AGCO GmbH. Fendt-Marketing
Johann-Georg-Fendt-Straße 4
D – 87616 Marktoberdorf

Tel:: 0049 / 8342 770
www.fendt.com

Die Bedeutung der Marke Fendt Traktoren fußt auf zahlreichen Aspekten. Neben der hochwertigen Qualität der Traktoren und der innovativen Fortschritten hinsichtlich der Motoren, wie auch verbauten Technik, ist es wohl mit Abstand der Ruf der deutschen Wertarbeit, die der Marke Fendt über Jahrzehnte hinweg ihre marktführende Position in Europa sicherte. Obgleich längst nicht mehr ausschließlich in Deutschland produziert, gelten Fendt Traktoren nach wie vor als überaus robuste, leistungsstarke und innovative landwirtschaftliche Maschinen, die nahezu jeden landwirtschaftlichen Bedarf zu decken wissen.

Geschichte der Marke Fendt Traktor

Die Geschichte der Fendt Traktoren begann, lange bevor die ersten Traktoren die beschwerliche landwirtschaftliche Arbeit erleichterten. Bereits für über 350 Jahren wurde der Grundstein der heutigen Marke Fendt gelegt, damals noch in Form eines Handwerksbetriebs, einer eifrigen Handwerkerfamilie, die zunächst Turmuhren, Bleizüge und Geigen fertigte und regional vertrieb. Mehrere Generationen folgten von jener Zeit an dem Vorbild ihrer Vorfahren und führten den Familienbetrieb fort. Als die aufkommende Industrialisierung aufkam, war es schließlich Xaver Fendt, der für einige Jahre den Familienbetrieb verließ, um bei Firmen wie Deutz oder BMW sein Wissen zu vertiefen. In diesen Jahren wurde der Familie bewusst, wie unverzichtbar landwirtschaftliche Maschinen für die Zukunft sein würden und so beschloss man im Jahre 1928, die handwerklichen Tätigkeiten mit dem Bau des ersten motorisierten Grasmähers zu ergänzen.

Der Grundstein für die Traktorenfertigung war gelegt. Schon mit der erste Fendt Grasmäher mit Motor wusste zu überzeugen und so begann die Familie ab dem Jahre 1930, ihre ersten Schlepper zu fertigen und zu verkaufen. Mit jeder technischen Innovation veränderten sich auch die noch vergleichsweise unbekannten Fendt Traktoren. Doch im Jahre 1933 war dann die Zeit gekommen, die Traktoren der jungen Marke Fendt der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Im Zuge einer Landwirtschaftsausstellung in München würde das Fendt-Dieselross vorgestellt. Ein Schlepper, der dazu geschaffen worden war, das Pferd im landwirtschaftlichen Alltag abzulösen. Gerade einmal 16 PS hatte dieser Schlepper vorzuweisen, doch für damalige Zeit war die Leistung enorm und so schaffte die Firma Fendt den Sprung vom kleinen unbekannten Hersteller zum nach und nach immer bekannteren Hersteller von Schleppern und später modernen Traktoren.

Im Jahre 1942 stand die Marke Fendt dann wie alle anderen Traktorenhersteller vor einem enormen Problem. Die aufkommende Diesel-Knappheit führte zu einem Verbot der dieselmotorbetriebenen Schlepper und eine leistungsstarke Alternative musste gefunden werden. Fendt entwickelte hierfür den Holzgas-Schlepper mit 25PS Motorleistung und bot somit den Landwirten eine leistungsstarke und nutzbare Alternative. Fendt fand somit einen Weg die schweren Jahre des Krieges und der Rohstoffkrisen zu überwinden und war im Jahre 1949 bereit zu expandieren.

Nun da der Krieg und all seine Folgen für die deutsche Wirtschaft hinter dem Familienunternehmen Fendt lag konnte der Erfolg erst richtig Fahrt aufnehmen. Beinahe jährlich stellte die Marke Fendt Traktor neue und innovative Baureihen vor. 1961 war es dann auch soweit, der 100.000ste Fendt Traktor – ein Farmer 2, wurde verkauft und bestätigte den Erfolg der Marke. Sich niemals ausruhend wurden weitere Baureihen konzipiert und 1975 wurde gar Spezialtraktoren für den Wein-, Obst- und Hopfenanbau gefertigt und mit großem Erfolg vertrieben. Das Unternehmen wie auch die Bedeutung der Marke Fendt wuchsen beständig und so kam es, dass Fendt im Jahre 1985 erstmalig zum Marktführer in Deutschland im Bereich der Traktoren wurde. Längst war die Marke Fendt über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und begehrt, Vertriebswege und Kooperationen waren geschaffen worden und Fendt war nicht mehr aus der Welt der Traktoren wegzudenken.

Im Jahre 1997 war es dann Zeit für eine weitere große Veränderung im Unternehmensgeflecht der Familie Fendt. Als führende High-Tech und Qualitätsmarke brauchte es größere Strukturen als die bestehenden, um weiter zu wachsen und so wurde die Fendt GmbH. mit allen zu ihr gehörenden Marken Teil des international agierenden AGCO Konzerns. Nun war die Tür für den internationalen Erfolg endgültig aufgestoßen und die Fertigung der neuen Traktorengenerationen, die weltweit vertrieben werden sollten, konnte beginnen. Seither entwickelte Fendt zahlreiche Traktorenbaureihen, die nicht selten für ihre Leistung oder besondere Funktionen ausgezeichnet wurden und der Einfluss auf den internationalen Markt stieg beständig. Heute gilt Fendt nach wie vor als Marktführer in Deutschland und einer der wichtigsten top Hersteller von Traktoren im europäischen wie auch internationalen Markt.

Modelle – Übersicht aller Fendt Baureihen

Seit dem Jahre 1927 fertigte Fendt nahezu ununterbrochen beständig verschiedenste Baureihen an Traktoren für unterschiedlichste Einsatzbereiche. Neben den klassischen Schleppern der Marke Fendt wurden mitunter auch Sonderserien für den Wein-, Obst- wie auch Hopfenanbau gefertigt. Nachfolgende eine Übersicht aller Baureihen und Modelle der Marke Fendt Traktor:

BaureiheBaujahrModelle
Dieselross1928-1961Grasmäher 1928, Dieselross 6PS,Dieselross F9, Dieselross F12, Dieselross F15, Dieselross F15 G6, Dieselross F17, Dieselross F18, Dieselross F18H, Dieselross F20, Dieselross F22, Dieselross F24, Dieselross F25, Dieselross F25A, Dieselross F28, Dieselross F40, Dieselross G25 Holzgas, Dieselross F236, Dieselross F237, Dieselross FL114, Dieselross FLS237
Fendt GT Serie1957-2004F 12 GT, F 220 GT, F 225 GT, F 230 GT, F 231 GT, F 250 GT, F 255 GT, F 275 GT, F 345 Gt, F 350 GT, F 360 GTA, F 365 GTA, F 370 GT, F 380 GTA, F 390 GT, F 395 GTA Freisicht, F 380 GTA Turbo
Fix Serie1958-1970Fix 1, Fix 2, Fix 2D, Fix 2E, Fix 16
Farmer Serie1958-1973Farmer 1, Farmer 1E, Farmer 1Z, Farmer 1D, Farmer 2, Farmer 2D, Farmer 2DE, Farmer 2E, Farmer 2S/SA, Farmer 2W, Farmer 3 S/SA, Farmer 4 S/SA, Farmer 5S/SA
Farmer 100 Serie1972-1980Farmer 102, Farmer 102 S/SA, Farmer 102 LS/LSA, Farmer 103, Farmer 103 S/SA, Farmer 103 LS/LSA, Farmer 105, Farmer 105 S/SA, Farmer 105 LS/LSA, Farmer 106 S/SA, Farmer 106 LS/LSA, Farmer 108 S/SA, Farmer 108 LS/LSA
Farmer 200 Serie1974-2003Farmer 200 S/SA, Farmer 201S, Farmer 204P, Farmer 206S, Farmer 207S, Farmer 208S, Farmer 209S, Farmer 240S, Farmer 250 S/SA, Farmer 260P, Farmer 260 S/SA, Farmer 275 S/SA, Farmer 280S
Farmer 300 LS Serie1980-1984Farmer 303LS, Farmer 304LS, Farmer 304 LS/Turbo, Farmer 305LS, Farmer 306 LS, Farmer 307 LS, Farmer 308LS, 309 LS
Farmer 300 LSA Serie1984-1993Farmer 303 LSA, Farmer 304 LSA, Farmer 304 LSA/Turbo, Farmer 305 LSA, Farmer 306 LSA, Farmer 307 LSA, Farmer 308 LSA, Farmer 309 LSA, Farmer 310 LSA, Farmer 311 LSA, Farmer 312 LSA
Farmer 300 Serie1993-1996Farmer 307, Farmer 308, Farmer 309, Farmer 310, Farmer 311, 312
Farmer 300 C Serie1999-2004 Farmer 307C, Farmer 308C, Farmer 309C, Farmer 307Ci, Farmer 308CI, Farmer 309CI
Farmer 400 Serie1999-2006 Farmer 409 Vario, Farmer 410 Vario, Farmer 411 Vario, Farmer 412 Vario
Schmalspur SchlepperFarmer 2W, Farmer 200V, Farmer 203 V/VA, Farmer 203 V/VA-II, Farmer 204 V/VA, Farmer 250 V/VA, Farmer 260 V/VA, Farmer 270 V/VA, Farmer 275 V/VA, Farmer 280 VA, Farmer 203 P/PA, Farmer 203 P/PA-II, Farmer 204P, Farmer 205 P/PA,Farmer 260 P/PA, Farmer 270 P/PA, Farmer 280 P/PA, Farmer 206 F/FA, Farmer 207 F/FA, Farmer 208 V/VA, Farmer 209 V/VA, Farmer 208FA, Farmer 208 PA, Farmer 209 VA, Farmer 209 FA, Farmer 209 PA
Favorit Serie1958-1972Favorit 1, Favorit 2, Favorit 3, Favorit 3S/SA, Favorit 4, Favorit 4S/SA, Favorit 10S/SA, Favorit 11S/SA, Favorit 12SA
Favorit 500 Serie1993-2000Favorit 509C, Favorit 511C, Favorit 510C, Favorit 512C, Favorit 514C, Favorit 515C
Favorit 600 S/A Serie1972-1976Favorit 610S, Favorit 610SA, Favorit 611S, Favorit 611SA, Favorit 612S, Favorit 612SA, Favorit 614SA
Favorit 600 SL Serie1976-1979Favorit 610SL, Favorit 611SL, Favorit 612SL, Favorit 614SL, Favorit 615SL
Favorit 600 LS Serie1978-1984Favorit 600LS, Favorit 610LS, Favorit 611LS, Favorit 612LS, Favorit 614LS, Favorit 615LS
Favorit 600 LSA Serie1984-1993Favorit 611 LSA, Favorit 612 LSA, Favorit 614 LSA, Favorit 615 LSA,Favorit 620 LS, Favorit 622 LS/LSA, Favorit 626 LS/LSA
Favorit 700 Serie1993-2006Favorit 711 Vario, Favorit 712 Vario, Favorit 714 Vario, Favorit 716 Vario
Favorit 800 Serie1993-2004Favorit 816, Favorit 818, Favorit 822, Favorit 824
Favorit 900 Serie1997-2002Favorit 916 Vario, Favorit 920 Vario, Favorit 924 Vario, Favorit 926 Vario
Xylon Serie1990-2004Xylon 320, Xylon 520, Xylon 522, Xylon 524
Vario 200 V/F/P Serieseit 2009207 V/F, 208 V/F, 209 V/F/P, 210 V/F/P, 211 V/F/P
200 Vario Serieseit 2009207 Vario, 208 Vario, 209 Vario, 210 Vario, 211 Vario
300 Vario Serie2006-2014309 Vario, 310 Vario, 311 Vario, 312 Vario, 313 Vario
400 Vario Serie2006-2013411 Vario, 412 Vario, 413 Vario, 414 Vario, 415 Vario
500 Vario Serieseit 2012512 Vario, 513 Vario, 514 Vario, 516 Vario
700 Vario Serieseit 2006712 Vario, 714 Vario, 716 Vario, 718 Vario, 720 Vario, 722 Vario, 724 Vario
800 Vario Serieseit 2003815 Vario, 817 Vario, 818 Vario, 820 Vario, 822 Vario, 824 Vario, 826 Vario, 828 Vario
900 Vario Serieseit 2002916 Vario, 920 Vario, 922 Vario, 924 Vario, 926 Vario, 927 Vario, 930 Vario, 933 Vario, 936 Vario, 939 Vario
1000 Vario Serieseit 20151038 Vario, 1042 Vario, 1046 Vario, 1050 Vario (FWA530.23)
TriSixseit 2007TriSix 408 Kw


Traktoren der Marke Fendt Traktor kaufen

Traktoren der Marke Fendt sind neuwertige wie auch gebraucht über verschiedenste Vertriebswege erhältlich. Allem voran im Bereich der neuwertigen Fendt Traktoren bietet es sich an, diese über einen der offiziellen Vertriebspartner oder aber im Zuge einer landwirtschaftlichen Fachmesse oder Verkaufsveranstaltung zu erwerben.

Fendt Traktoren sind neuwertig über folgende Vertriebswege erhältlich:

  • Direkt über den Kauf Konfigurator von Fendt.
  • Über einen der zahlreichen Vertriebspartner der Firma Fendt / AGCO
  • Im Zuge einer Fachveranstaltung (Messen und Ausstellungen)

Zudem bietet sich der gebrauchte Kauf von Fendt Traktoren an. Als überaus angesehene Marke mit bester Qualität und Marktführer in Deutschland und weiteren Ländern sind Fendt Traktoren auf vielen Wegen gebraucht käuflich. So findet man zahlreiche Modelle im Internet auf entsprechenden Fachportalen, in privaten Verkaufsangeboten wie auch bei Fachhändlern für gebrauchte landwirtschaftliche Maschinen. Dank der großen Verfügbarkeit von Ersatzteilen und Serviceangeboten gelten gebrauchte Fendt Traktoren zudem als lohnende – zum Teil sogar förderbare – Investition die eine gute Alternative zum Neukauf gewertet werden kann.

Fendt Traktor
Bewertung