Feuerwehrschuhe/ Feuerwehrstiefel Angebote

Du bist beruflich oder freiwillig bei der Feuerwehr tätig? Dann weißt du garantiert, dass ein sicherer Einsatz bereits beim Schuhwerk beginnt. Hier sind natürlich die professionellen Feuerwehrschuhe gemeint. Sie bieten dir einen sicheren Stand auch auf rutschigen Untergründen und können in Extremsituationen sogar über Leben und Tod entscheiden. Aufgrund ihrer vorhandenen durchtrittsicheren Zwischensohle minimieren spezielle Feuerwehrstiefel sogar die Gefahr, dass spitze Gegenstände die Sohle und somit auch deinen Fuß durchstoßen. Darüber hinaus bringen Feuerwehrschuhe noch viele weitere Vorteile mit sich, auf die wir später ausführlicher eingehen werden.

Doch worauf kommt es beim Kauf von Feuerwehrschuhen an? Worauf gilt es zu achten? Wie finde ich ein gutes Paar Feuerwehrstiefel? Am bestendurchforstest du nicht nur unseren nachfolgenden Kaufratgeber, sondern wirfst anschließend auch noch einen Blick auf unsere Vergleichstabelle. Dort haben wir die besten Feuerwehrschuhe und Feuerwehrstiefel für dich aufgelistet, sodass dir Entscheidung deutlich leichter fällt.

Preis €

Farbe

Sortierung
19 Produkte in dieser Kategorie gefunden.
Der durchschnittliche Preis ist: 142.14 €
Das günstigste Produkt kostet: 16.01 €
Das teuerste Produkt kostet: 339.9 €
Produktfoto von Feuerwehrschuhe, Feuerwehrstiefel Anti-Kollisions-Antichemikalien für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Feuerwehrschuhe, Feuerwehrstiefel Anti-Kollisions-Antichemikalien für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Besteht aus zwei Teilen, dem Stiefel und dem Obermaterial. Die Hauptkörperfarbe ist schwarz mit einem gelben Streifen. Der…

47.96 €
Preis
Produktfoto von Feuerwehrschuhe, flammhemmende, verschleißfeste Feuerstiefel, rutschfest für die Arbeit(40-40)
Feuerwehrschuhe, flammhemmende, verschleißfeste Feuerstiefel, rutschfest für die Arbeit(40-40)

28 €
Preis
Produktfoto von Haix Airpower XR3: Du kennst Keine Kompromisse. Dein Airpower XR3 Steht für maximalen Schutz und Komfort.. UK 8.5 / EU…
Haix Airpower XR3: Du kennst Keine Kompromisse. Dein Airpower XR3 Steht für maximalen Schutz und Komfort. . UK 8. 5 / EU 43
Original haix Qualität

170.85 €
Preis
Produktfoto von Rettungsstiefel, Feuerwehrschuhe, kratzfest für die Arbeit zu Hause(40-40)
Rettungsstiefel, Feuerwehrschuhe, kratzfest für die Arbeit zu Hause(40-40)
Grünes Camouflage-Design, das Obermaterial ist mit Wildleder umwickelt und die Sohle besteht aus einer durchtrittsicheren Schicht…

28.58 €
Preis
Produktfoto von Rettungsstiefel, Feuerwehrschuhe, kratzfest für die Arbeit zu Hause(45-45)
Rettungsstiefel, Feuerwehrschuhe, kratzfest für die Arbeit zu Hause(45-45)
Grünes Camouflage-Design, das Obermaterial ist mit Wildleder umwickelt und die Sohle besteht aus einer durchtrittsicheren Schicht…

16.01 €
Preis
Produktfoto von Feuerwehrschuhe, Pannenschutz Feuerwehrstiefel Antikollision für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Feuerwehrschuhe, Pannenschutz Feuerwehrstiefel Antikollision für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Zwischen der Gummischicht und dem Wattefutter vom Stiefel bis zum Boden der Zylindermündung wird eine Schwammschicht…

39.49 €
Preis
Produktfoto von Feuerwehrschuhe, Antikollisions-Feuerwehrstiefel für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Feuerwehrschuhe, Antikollisions-Feuerwehrstiefel für Feuerwehrmann zur Brandbekämpfung(42-42)
Die Sohle des Stiefels ist mit einer Stahlplatte ausgestattet, um die Durchstoßfestigkeit zu verbessern. Auf der Ober- und…

43.48 €
Preis
Produktfoto von SCHUTZGUT Herkules 142-1 Feuerwehrschuh S3 ÜK Form B Schuh halbhoch - schwarz, Größe 39
SCHUTZGUT Herkules 142-1 Feuerwehrschuh S3 ÜK Form B Schuh halbhoch - schwarz, Größe 39
Tiefenimprägniertes Waterproof Leder schwarz (Dicke 2, 0-2, 2mm), Innenfutter atmungsaktive HerkuTex – Membrane, Gepolsterter…

159 €
Preis
Produktfoto von Haix Fire Flash 2.0: Dein zuverlässiger Partner im Einsatz. Dein Fire Flash 2.0 ist jetzt noch sicherer.. UK 8,5-9 / EU…
Haix Fire Flash 2. 0: Dein zuverlässiger Partner im Einsatz. Dein Fire Flash 2. 0 ist jetzt noch sicherer. . UK 8, 5-9 / EU 43

254.9 €
Preis
Produktfoto von SAFETY JOGGER mit Stahlkappe Herren Leicht - S3 / S1P Arbeitsschuh für Damen, Rutschfeste Pannensichere Stahlsohle,…
SAFETY JOGGER mit Stahlkappe Herren Leicht - S3 / S1P Arbeitsschuh für Damen, Rutschfeste Pannensichere Stahlsohle, Stoßdämpfender, Wasser- und Ölabweisender Sicherheitsstiefel, 41 EU Bestboy Schwarz
STAHLKAPPE: Der Safety Jogger Bestboy Sicherheitsschuh mit Stahlkappe Technologie bietet Schutz bis zu einem Druck von 1. 500 kg. …

31.94 €
Preis
Produktfoto von HAIX Airpower XR1 Sichere Arbeitskleidung: Einsatzstiefel für den Rettungsdienst, Schwarz, 47 EU
HAIX Airpower XR1 Sichere Arbeitskleidung: Einsatzstiefel für den Rettungsdienst, Schwarz, 47 EU
Sicherheitsklasse S3, Wasserdichte Gore-Tex Membran, Schutzkappe: Ja, Einsatzgebiet: Arbeitsschutz, Rettungsdienst

239.9 €
Preis
Produktfoto von Haix Fire Eagle 2.0: Der schnellste Feuerwehrstiefel der Welt. Dein FIRE EAGLE 2.0 setzt neue Maßstäbe.. UK 10.0 / EU…
Haix Fire Eagle 2. 0: Der schnellste Feuerwehrstiefel der Welt. Dein FIRE EAGLE 2. 0 setzt neue Maßstäbe. . UK 10. 0 / EU 45

274.9 €
Preis
Produktfoto von Haix Fire Hero 3.0: Der sicherste Feuerwehrschuh der Welt: Dein zuverlässiger Fire Hero 3.0.. UK 8.5 / EU 43
Haix Fire Hero 3. 0: Der sicherste Feuerwehrschuh der Welt: Dein zuverlässiger Fire Hero 3. 0. . UK 8. 5 / EU 43
Schnittschutzklasse 2, wasserdichtes Leder / waterproofleder dank Crosstech Laminat Technology, verbessertes Schnürsystem mit…

339.9 €
Preis
Produktfoto von Haix Fire Eagle: Setze Neue Maßstäbe im Einsatz. Dein Fire Eagle: Sportlich & Leichter als je zuvor.. UK 11.0 / EU 46
Haix Fire Eagle: Setze Neue Maßstäbe im Einsatz. Dein Fire Eagle: Sportlich & Leichter als je zuvor. . UK 11. 0 / EU 46
Extrem leicht: weniger als 1000 g pro Schuh, Blitzschnelles An- und Ausziehen, CE 0197 EN 15090:2012 HI3 CI M SRC - Typ F2A…

264.9 €
Preis
Produktfoto von HAIX Nevada 2.0 mid: Sicher unterwegs: Mit Deinem Nevada 2.0 mid bist Du sofort bereit für den Einsatz.. UK 8.0 / EU 42
HAIX Nevada 2. 0 mid: Sicher unterwegs: Mit Deinem Nevada 2. 0 mid bist Du sofort bereit für den Einsatz. . UK 8. 0 / EU 42
S3 Sicherheitsschuh für den Rettungsdienst, Sun Reflect-Technologie reduziert den Aufheizeffekt, atmungsaktiv und wasserabweisend…

143.6 €
Preis
Produktfoto von EWS Profi Feuerwehrstiefel Modell: 9210 Feuerwehr Rettungsdienst THW Stiefel, Größe: 43
EWS Profi Feuerwehrstiefel Modell: 9210 Feuerwehr Rettungsdienst THW Stiefel, Größe: 43
EWS Profi Feuerwehrstiefel Modell: 9210, Durchtrittschutz und Sicherheitskappe:Ja

179.99 €
Preis
Produktfoto von Haix Black Eagle Safety 41.1 Low/Black-Silver: Der Job hält Dich auf Trab. Dein Black Eagle Safety 41.1 ist dabei -…
Haix Black Eagle Safety 41. 1 Low/Black-Silver: Der Job hält Dich auf Trab. Dein Black Eagle Safety 41. 1 ist dabei - sportlich und sicher. . UK 11. 5 / EU 47
Arbeitsschuh mit Sicherheitsklasse S1P, metallfrei, Zehenschutzkappe, Schnellverschluss, antistatisch

144.69 €
Preis
Produktfoto von Steitz Secura 309303 FIRE FIGHTER GORE II S3 Feuerwehrstiefel, Schwarz/Rot, XB Weite, 43 Größe
Steitz Secura 309303 FIRE FIGHTER GORE II S3 Feuerwehrstiefel, Schwarz/Rot, XB Weite, 43 Größe
Weite XB, Laufsohle Perbunan Alpine, anthrazit (stark rutschhemmend, hohe Schnittfestigkeit und mechanische Beanspruchbarkeit, …

237.6 €
Preis
Produktfoto von ConWay Feuerwehr Wettkampf-Schuh schwarz Outdoor Schuhe Damen/Herren/Jugend 1000, Farbe:schwarz, Größe:43 EU
ConWay Feuerwehr Wettkampf-Schuh schwarz Outdoor Schuhe Damen/Herren/Jugend 1000, Farbe:schwarz, Größe:43 EU
Obermaterial: Leder; Decksohle: Textil; Innenmaterial: Textil;, Aussensohle: Gummi-Noppensohle; Schafthöhe: 10, 5 cm;, …

54.95 €
Preis

Zu den beliebtesten und zugleich auch bekanntesten Marken von Feuerwehrschuhe zählen unteranderem Steitz Secura, EWS, Holik, Lukov und Haix.

Wichtig zu wissen ist, dass Feuerwehrschuhe und -stiefel zu den teuersten Sicherheitsschuhen zählen. Während du letztere bereits für einen Preis von rund 40 Euro findest, beginnen die Kosten für spezielle aber relativ einfache Feuerwehrschuheoft erst bei 200 Euro. Für besonders hochwertige Modelle musst du natürlich tiefer in den Geldbeutel greifen, denn diese Feuerwehrstiefel können durchaus auch bis zu 400 Euro kosten.

Vorab sollte erwähnt werden, dass Feuerwehrschuhe unglaublich langlebig sind, da sie häufig aus Leder gefertigt sind. Allerdings benötigt dieses Material auch eine gewisse Pflege, weshalb du beim Einsatz aber auch bei der regelmäßigen Pflege folgende Punkte berücksichtigen solltest:

  • Die Feuerwehrschuhe nach jedem Einsatz mit Wasser abwaschen
  • Groben Schmutz mit einer zusätzlichen Bürste entfernen
  • Nasse Feuerwehrschuhe keinesfalls in die Sonne oder gar auf die Heizung stellen, stattdessen einen Schuhspanner verwenden und die Schuhe bei Zimmertemperatur trocknen lassen
  • Die Einlegesohle in regelmäßigen Abständen waschen (30 Grad Celsius in der Waschmaschine oder Handwäsche)
  • Das Obermaterial aus Leder keinesfalls mit Lederfett und Co. pflegen, denn dies könnte die Atmungsaktivität der Feuerwehrschuhe schlimmstenfalls zerstören, stattdessen auf klassische Schuhcreme zurückgreifen.

Was sind Feuerwehrschuhe überhaupt?

Feuerwehrschuhe fallen unter die Kategorie „Sicherheitsschuhe“ und sind exakt auf die Bedürfnisse von Feuerwehrleuten ausgelgt. Dementsprechend schützen sie die Füße vor:

  • Verletzungen durch herabfallende Gegenstände aufgrund der zusätzlichen Zehenkappe
  • Stichverletzungen der Fußsohlen in Folge von spitzen Gegenstände (durchtrittsichere Zwischensohle)
  • Verletzungen durch Umknicken dank erhöhtem, stabilem Schaft
  • Kälte aufgrund einer angenehm warmen Innenfütterung
  • Nässe dank der wasserabweisenden Lederoberfläche
  • Verbrennungen durch eine besonders ausgeprägte Hitzebeständigkeit und zusätzlichen thermischen Eigenschaften
  • Statischer Aufladung und elektrischem Strom (abriebfeste, nicht aufladbare Schuhsohle)

Wann ist der Einsatz von Feuerwehrschuhen und Feuerwehrstiefel zu empfehlen?

Grundsätzlich ist der Einsatz von Feuerwehrschuhen vor allem für Feuerwehrleute vorgesehen. Allerdings steht es diesem Personenkreis nicht frei, ob sie diese speziellen Sicherheitsschuhe tragen wollen oder nicht. Ganz im Gegenteil: Berufliche Feuerwehrleute sind sogar dazu verpflichtet, professionelle Feuerwehrschuhe bei ihren Einsätzen zu tragen.

Ferner ist der Einsatz auch für Menschen sinnvoll, die in ähnlich gefährdeten Berufsfeldern tätig sind und häufiger mit Hitze oder gar Chemikalien in Kontakt kommen. Auch in diesem Fall ist das Tragen von Feuerwehrschuhen absolut sinnvoll, denn sie schützen die Füße zuverlässig vor äußeren Einwirkungen. Aber auch für Handwerker, die regelmäßig komplexe Renovierungsarbeiten durchführen, kann sich der Kauf von speziellen Feuerwehrschuhen durchaus lohnen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Feuerwehrstiefel, Sicherheitsschuhe sind, die beinahe alle Sicherheitskriterien in nur einem Schuh vereinen und so die Füße bestmöglich schützen.

Die unterschiedlichen Ausführungen von Feuerwehrstiefel

Am Markt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Feuerwehrschuhen zu erwerben. So ist für wirklich jeden das passende Schuhwerk dabei. Grundsätzlich lassen sich diese Sicherheitsschuhe in folgende Schuhtypen unterscheiden:

Feuerwehrschuhe und Feuerwehrstiefel zum Schnüren

Feuerwehrschnürschuhe und -stiefel erfreuen sich größter Beliebtheit. Denn sie lassen sich dank der Schnürung perfekt an die Füße anpassen und garantieren so eine besonders gute Passform. Und sind die Feuerwehrschuhe mittels Schnürbändel erst mal am Fuß fixiert, ermöglicht zukünftig ein zusätzlicher Reißverschluss ein schnelles An- und Ausziehen der Feuerwehrschuhe. Nachteilig ist lediglich, dass der Schnürschuh im offenen Zustand kaum einen Schutz vor Umknicken bietet.

Feuerwehr-Schaftschuhe und Feuerwehrschaftstiefel (Schlupfschuhe bzw. -stiefel)

Wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um Schuhwerk, in das man einfach mit dem Fuß hineinschlüpft. Auch diese Form von Feuerwehschuhe ist bei den Feuerwehrleuten weit verbreitet. Verständlich, denn durch den einfachen Aufbau sind sie super unkompliziert zu handhaben, können ohne vorherige Anpassung sofort getragen werden und garantieren einen schnellen Ein- sowie Ausstieg. Nachteilig ist hingegen, dass der Halt im Knöchelbereich bei Feuerwehrschuhen zum Hineinschlüpfen nicht so gut ist wie bei den obengenannten Schnürschuhen.

Feuerwehrgummistiefel

Zu guter Letzt widmen wir uns noch den Feuerwehrgummistiefeln. Sie dienen als Basisvariante für die Feuerwehrleute und kommen trotz ihrer Praxisuntauglichkeit dennoch abertausend Mal zum Einsatz. Vorteilhaft an diesem Schuhwerk ist in erster Linie ihre lange Haltbarkeit und ihr geringer Pflegeaufwand. Allerdings bieten sie weder ein gutes Fuß Klima noch eine angenehme Dämpfung. Auch sind sie im Winter super kalt und erlauben nur ein extrem geringes Tastgefühl. Letzteres ist vor allem beim Leitersteigen unglaublich wichtig.

Was sind die Vor- und Nachteile von Feuerwehrschuhe/ Feuerwehrstiefel?

Natürlich bringen Feuerwehrschuhe nicht für jedermann ausschließlich Vorteile mit sich. Aus diesem Grund möchten wir im Folgenden nicht nur die zahlreichen positiven Aspekte erwähnen, sondern auch einige Nachteile:

Vorteile Feuerwehrschuhe Nachteile Feuerwehrschuhe
  • Der größte Vorteil von Feuerwehrschuhen liegt ganz klar darin, dass sie gleich eine Vielzahl von Schutzeigenschaften in nur einem Schuhwerk vereinen. Feuerwehrschuhe ganz gleich ob Stiefel oder knöchelhoch, stellen die perfekten Sicherheitsschuhe dar, da sie die Füße vor beinahe allen äußeren Einwirkungen schützen. Hinzukommt, dass Feuerwehrschuhe trotz ihrer extremen Schutzeigenschaften dennoch recht leichtgewichtig sind. So wiegen sie maximal 1,5 Kilogramm und sind oft leichter als klassische Wanderschuhe. Und zu guter Letzt sind sie häufig auch wasserfest, da die meisten Modelle aus hydrophobiertem Leder bestehen.
  • Trotz der zahlreichen positiven Eigenschaften, greifen beinahe nur Feuerwehrleute auf dieses besondere Schuhwerk zurück. Denn für den Otto-Normalverbraucher sind diese Sicherheitsschuhe schlichtweg zu klobig. Hinzukommt, dass nur dir wenigsten Menschen ein Schuhwerk mit einem Hitzeschutz von bis zu 400 Grad Celsius benötigen. Zudem gibt es viele andere Sicherheitsschuhe, die eine ähnliche Stabilität aufweisen aber weitaus weniger sperrig konzipiert sind.


Nachteile

Trotz der zahlreichen positiven Eigenschaften, greifen beinahe nur Feuerwehrleute auf dieses besondere Schuhwerk zurück. Denn für den Otto-Normalverbraucher sind diese Sicherheitsschuhe schlichtweg zu klobig. Hinzukommt, dass nur dir wenigsten Menschen ein Schuhwerk mit einem Hitzeschutz von bis zu 400 Grad Celsius benötigen. Zudem gibt es viele andere Sicherheitsschuhe, die eine ähnliche Stabilität aufweisen aber weitaus weniger sperrig konzipiert sind.

Die wichtigsten Kaufkriterien: Darauf solltest du beim Erwerb von Feuerwehrschuhe/ Feuerwehrstiefel achten!

Möchtest du dir Feuerwehrschuhe oder Feuerwehrstiefel zulegen, solltest du einigen wichtigen Kaufkriterien unbedingt Beachtung schenken. Hierzu zählen unteranderem folgende:

Prüfnorm

Beim Kauf von Feuerwehrschuhen solltest du unbedingt darauf achten, dass dein gewähltes Modell über die Prüfnorm EN 15090:2012 verfügt. Denn sie gibt Aufschluss darüber, ob es sich tatsächlich um geprüfte Feuerwehrschuhe handelt, die du bei deinen Einsätzen tragen darfst. Mittlerweile gibt es nämlich auch jede Menge Hersteller, die Schuhe verkaufen, die wie klassisches Feuerwehrschuhwerk aussehen aber nicht der Norm entsprechen. Derartigen Schuhen fehlen sämtliche Sicherheitsfunktionen und dürfen daher keinesfalls bei Feuerwehreinsätzen Verwendung finden.

Einsatztyp

Ebenso solltest du bedenken, dass dir drei unterschiedliche Typen von Feuerwehrstiefel zur Verfügung stehen, deren Anwendungszwecke variieren. So ist Typ 1 zum Beispiel ausschließlich für Außeneinsätze konzipiert, da der Sohle die Hitzefestigkeit fehlt. Feuerwehrschuhe aus der Kategorie Typ 2 eignen sich hingegen perfekt für Einsätze im Innenbereich. Zu guter Letzt gibt es noch Typ 3. Hierbei handelt es sich um Feuerwehr Gummistiefel. Sie finden in erster Linie bei chemischen Sondereinsätzen Verwendung. Wichtig ist, dass du einen Typen wählst, der optimal zu deinen Anwendungsfeldern bzw. zu deinen Einsätzen passt.

Funktion und Ausstattung

Bei Feuerwehrschuhen gibt es große Unterschiede in den Punkten Funktionalität und Ausstattung. Zur Auswahl stehen dir hier wie bereits erwähnt sowohl Schnürschuhe als auch Schlupfschuhe. Feuerwehrschuhe zum Schnüren haben den Vorteil, dass sie sich individuell an den Fuß anpassen lassen. Durch den zusätzlichen Reißverschluss lassen sie sich zudem extrem schnell an- und ausziehen.

Feuerwehr Schlupfstiefel garantieren allerdings einen noch schnelleren Ein- und Ausstieg. Mitunter kann es aber vorkommen, dass sie nicht so gut am Fuß sitzen. Daher eignen sich diese Modelle meist nur für kürzere Einsätze.

Hinweis

Einige Feuerwehrschuhe sind mit einem zusätzlichen Schnittschutz versehen. Dadurch beugen sie Schnittverletzungen vor, wie sie beim Einsatz von Rettungsgeräten, Kettensägen oder einer Flex entstehen können.


Passform und Tragekomfort

Sowohl die Passform als auch der Tragekomfort können effektiv zur Sicherheit und zum Erfolg eines Einsatzes beitragen. Wichtig ist daher, dass die Feuerwehrschuhe absolut fest am Fuß sitzen. Dabei dürfen sie allerdings weder drücken noch unangenehm einschnüren.

Hinweis

Möchtest du den Tragekomfort erheblich steigern, solltest du zusätzlich in Funktionssocken investieren. Denn diese können ähnlich wie bei Bergschuhen für eine spürbare Komfortsteigerung sorgen.


Hitzebeständigkeit

Da Feuerwehrleute bei ihren Einsätzen regelmäßig im direkten Kampf gegen die Flammen stehen, müssen Feuerwehrschuhe extrem hitzebeständig sein. Dies wiederum erkennst du am sogenannten HI-Wert. Dieser reicht von 1 bis 3 und variiert in seiner Temperaturbeständigkeit:

  • HI-1: Für ca. 30 Minuten temperaturbeständig bis zu 150 Grad Celsius
  • HI-2: Für ca. 20 Minuten temperaturbeständig bis zu 250 Grad Celsius
  • HI-3: Für ca. 40 Minuten temperaturbeständig bis zu 250 Grad Celsius

Flexibler Schaft

Entscheidest du dich für Feuerwehrstiefel, so ist der Schaft deutlich länger als bei Feuerwehrhalbschuhen. Dadurch genießen deine Füße einen besseren Schutz. Allerdings hat der hohe Schaft zur Folge, dass der Feuerwehrstiefel deutlich unbeweglicher ist. Aus diesem Grund solltest du ein Modell mit flexiblem Schaft wählen. Denn diese Feuerwehrstiefel garantieren weiterhin Knöchelschutz und Schutz vor Umknicken, bieten dabei aber ausreichend Flexibilität in der Beweglichkeit.

Zehenschutzkappe

Geprüfte Feuerwehrstiefel verfügen stets über eine Zehenschutzkappe. Wichtig ist allerdings, dass diese Belastungen von mindestens 200 Joule standhalten können. Meist besteht die Zehenschutzkappe aus Titan, Carbon, Aluminium, Stahl oder aber Kunststoff. Letzteres ist zwar am preiswertesten und leichtesten, dafür aber nicht sonderlich robust. Auch Zehenschutzkappen aus Aluminium sind nicht sonderlich gut, da sie sich bei Belastungen schnell verformen und in Folge dessen die Zehen eindrücken können. Deutlich empfehlenswerter sind Feuerwehrschuhe mit einer Zehenschutzkappe aus Titan, Stahl und Carbon.

Orthopädische Einlagen


Auch, wenn du bis dato an keinerlei Fußfehlstellungen leidest, können diese auch erst mit den Jahren auftreten. Daher empfiehlt es sich, Feuerwehrschuhe zu wählen, die für den Einsatz von orthopädischen Einlagen geeignet sind.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel