Ob in großen Forstgebieten oder für kleinere Forstarbeiten, hochwertige Schutzbekleidung ist unverzichtbar, wenn es gilt, Forstarbeiten auszuführen. Allem voran sogenannte Schnittschutzhosen gewährleisten einen wichtigen Schutz vor Verletzungen während der Forstarbeit. Qualitativ hochwertig verarbeitet, den vorgeschriebenen gesetzlichen Richtlinien entsprechend, und mit innovativen Sicherheitsstandards versehen schützt diese besondere Form der Arbeitsschutzbekleidung effektiv und wirkungsvoll vor zum Teil lebensbedrohlichen Verletzungen durch Motorsägen, Axtschläge oder Baumsägen.


Sicherheit und Schnittschutz – Merkmale hochwertiger Schnittschutzhosen

Eine Schnittschutzhose zählt zu der sogenannten persönlichen Schutzausrüstung für Forstwirte (kurz PSA-Forst bezeichnet) und ist somit eine wichtige und rechtlich vorgeschriebene Arbeitsschutzbekleidung für alle anfallenden forstwirtschaftlichen Arbeiten, bei welchen Schnittarbeiten anfallen. Sie soll Forstarbeiter und Forstwirte vor Gefahren im forstwirtschaftlichen Alltag schützen. Entsprechend klar sind die rechtlichen Merkmale zugelassener Schutzhosen.

Rechtliche Vorgaben und Sicherheitskriterien für Schutzhosen

Alle in Europa (und somit natürlich auch in Österreich) zum Kauf erhältlichen Schnittschutzhosen müssen unabhängig von Hersteller und Modellart der normativen Anforderungen (ÖNORM EN 381) entsprechen. Zudem muss jedes in Europa verkaufte Produkt hinsichtlich seiner Schnittschutzklasse klar gekennzeichnet sein.

Rechtlich vorgegebene Merkmale sind:

  • Die ÖNORM EN 381
  • Die ausgewiesene Schnittschutzklasse

Doch auch anerkannte Prüfsiegel und Güteauszeichnungen kennzeichnen hochwertige Schutzkleidung. Zu den bekanntesten Prüfzeichen und Gütesiegeln in Österreich und Deutschland zählen hierbei:

  • Die CE-Kennzeichnung
    Ein europaweiter Nachweis dafür, dass das Produkt eine Baumusterprüfung bestanden hat und somit alle rechtlichen Sicherheitsstandards erfüllt.
  • Das FPA Prüfzeichen des KWF
    Ein allem voran in Österreich und Deutschland weit verbreitetes Gütesiegel, welches vom Kuratorium für Waldarbeit und Forstwirtschaft vergeben würd und nachweist, dass die Gebrauchswertigkeit des Produktes überprüft und für gut befundne wurde.

Weitere Merkmale hochwertiger Schnittschutzhosen

schutzbekleidung für Forstarbeiter

Foto: © Pixabay / Antranias

Neben den rein rechtlichen Grundlagen einer hochwertigen Schutzhose für Forstarbeiten gibt es auch eine Vielzahl praxisnaher Merkmale, die einzeln für sich oder aber in Kombination miteinander für ein Produkt sprechen können.

So zum Beispiel sind das verarbeitete Material sowie dessen Qualität von enormer Bedeutung. Eine Schnittschutzhose sollte in jedem Fall Wasser abweisende, atmungsaktiv, Wärme bindend und zeitgleich leicht zu reinigen und pflegen sein. Darüber hinaus ist natürlich auch der Tragekomfort sowie die Bewegungsfreiheit wichtig, um während der anfallenden Forstarbeiten ungehindert Tätigkeiten ausführen zu können.

Hochwertige Schutzhosen erkennt man:

  • An der Qualität des Materials und dessen Verarbeitung.
  • An einem hohen Tragekomfort und ausreichender Bewegungsfreiheit.
  • An einer Wasser abweisenden, atmungsaktiven und Wärme regulierenden Textur.

Weitere Merkmale hochwertiger Schutzhosen sind die sogenannten sekundären Schutzmaßnahmen, welche sich zum Beispiel durch die Einbringung von reflektierenden Warnstreifen oder Warnfarben, darstellen und im forstwirtschaftlichen Alltag eine schnelle Erkennbarkeit der im Forst tätigen Personen ermöglicht.

Schnittschutzhosen Test – die besten Modelle im direkten Vergleich

Gilt es eine hochwertige und passende Schnittschutzhose zu kaufen, ist die mögliche Auswahl schier unüberblickbar. Zahlreiche bekannte und weniger bekannte Marken und Labels offerieren dem geneigten Käufer eine breite Palette an unterschiedlichen Hosenmodellen. Es gibt die klassische Bundhose, die Schutzhose im Stil einer Latzhose oder Schutzhosen, die in Kombination mit Hacken einem Schutzanzug gleichen. Doch welche dieser Schutzhosen ist die Beste und worin unterscheiden sich die Topprodukte der Marktführer?

  • Husqvarna
  • Stihl
  • Pfanner

Die Husqvarna Forsthose Technical

Husqvarna Forsthose Technical

Sie ist eine der aktuell besten und beliebtesten Schnittschutzhosen Europas. Die Husqvarna Bundhose Technical. Schon auf den ersten Blick eine hochwertig verarbeitete Schutzhose zeichnet sich die Husqvarna Technical allem voran durch ihre vielen besonderen Sicherheitsstandards aus.

Neben einer KWF Prüfung entspricht diese Schutzhose der EN 381 sowie der Schnittschutzklasse 1 (20n/s). Darüber hinaus ist sie atmungsaktiv und Wasser abweisend und durch das für Husqvarna bekannte Aramid und Cordura an allen wichtigen Stellen verstärkt. Gute Sichtbarkeit dank einer optischen Aufwertung und mit ausreichend Taschen versehen bietet die Husqvarna Technical für den gesamten Forstbereich den perfekten Schutz.

Ob für Hobbyforstwirte, Landwirte oder die professionelle Forsttechnik, diese Schutzhose erfüllt alle Anforderungen ist jedoch mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von rund 300,00 Euro kein Einsteigerschnäppchen.

VorteileNachteile
  • Schnittschutzklasse 1 / Hoher Schnittschutz
  • Aramid und Cordura Verstärkung
  • Hochwertiges Material / hochwertige Verarbeitung
  • Hoher Tragekomfort dank 4-Wege-Stretch
  • KWF Geprüft
  • Vergleichsweise hoher Kaufpreis

Die Stihl Schnittschutzlatzhose

Stihl Schnittschutzlatzhose

Ein weiteres Topprodukt im Bereich der Schnittschutzhosen kommt aus dem renommierten Hause Stihl und trägt die treffende Bezeichnung „Stihl Schnittschutzhose Latz“. Diese klassische Schutzhose im Latzhosenstil besticht durch hochwertiges Material und Verarbeitung sowie die Möglichkeit diverse Utensilien in mehreren Taschen unterzubringen.

Der Tragekomfort ist hochwertig und der durchschnittliche Kaufpreis von unter 100,00 Euro perfekt, um den nötigen Schnittschutz im privaten oder kleinen Rahmen zu gewährleisten.

VorteileNachteile
  • Günstiger Kaufpreis (unter 100,00 Euro)
  • Hochwertiges Material / Verarbeitung
  • Hoher Tragekomfort
  • KWF geprüft
  • Schnittschutzklasse 1
  • Nur am Hosensaum Warnfarben

Oregon Yukon Schnittschutzhose

Oregon Yukon Schnittschutzhose

Die Schnittschutzhose von Oregon Yukon ist ebenfalls eines, der derzeit beliebtesten, Schnittschutzhosenfabrikate, welches man bereits ab einem Preis von 75,00 Euro online wie auch im Fachhandel erstehen kann. Hochwertig verarbeitet und in verschiedenen Größen erhältlich, bietet das Fabrikat bei einer Kettengeschwindigkeit von bis zu 20 Metern pro Sekunde einen guten und ausreichenden Schutz bei alltäglichen Schnittarbeiten. Zudem ist das Modell atmungsaktiv gearbeitet und mit ausreichend Taschen zu Verstauen mitgeführter Kleinteile ausgestattet. Einzig der Warnschutz, der bei schlechter Witterung durchaus nötig ist, fehlt an diesem Modell leider vollständig.

VorteileNachteile
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schnittschutz bis 20m/s Kettengeschwindigkeit
  • In unterschiedlichen Größen erhältlich
  • Gute Verarbeitung
  • Kein Warnschutz
  • Nicht für jede Art von Kettensäge geeignet

 

Die Pfanner Schnittschutzhose mit Warnschutz

Pfanner Schnittschutzhose mit Warnschutz

Aus dem Hause Pfanner kommt unsere dritte Schutzhose im Test. Es handelt sich hierbei um die Schnittschutzhose mit Warnschutz und Schnittschutzklasse 1. Professionell aus hochwertigen Materialien verarbeitet und mit einem perfekten Warnschutz durch eine kaum zu übersehende Färbung, bietet diese Schutzhose ein überdurchschnittlich hohes Maß an Sicherheit im Wald.

Ein Hoher Tragekomfort, ausreichend Aufbewahrungsmöglichkeiten und natürlich die Schutzklassifizierung dank EN 471 10216-25 sowie dem für Pfanner bekannten COCONA Funktionsgewebe schaffen ein perfektes Produkt für den sicheren Arbeitsalltag im Forst. Mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von rund 275,00 Euro darf dieses Produkt durchaus als eines der Top Produkte im mittelpreisigen Segment bezeichnet werden.

VorteileNachteile
  • Hochwertiges Material / Verarbeitung
  • Hoher Tragekomfort dank COCONA Funktionsgewebe
  • Schnittschutzklasse 1 (20m/s)
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Kein KWF Gütesiegel
  • Durchschnittlicher Preis (kein Einsteigermodell)

 

Unser Fazit zu den besten Schnittschutzhosen

Sicherheit bei der ForstarbeitFoto: © Pixabay / tpsdave

Sicherheit bei der Forstarbeit
Foto: © Pixabay / tpsdave

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass dank hochwertiger Sicherheitsstandards und europaweit gültiger Normen Schnittschutzhosen in der heutigen Zeit einen wirkungsvollen Schutz bei Forstarbeiten darstellen. Ob im kleinen Anwendungsbereich für private Forste oder im professionellen Forstbetrieb, es gibt für jeden Anwender die passende Schnittschutzhose.

Natürlich ist der Preis immer ein entscheidendes Kriterium für den Kauf einer Schutzhose. Jedoch sollte der Preis alleine nicht entscheiden. Denn obgleich Marken, Namen und Preise nicht immer alles sind, sollte ein hochwertiger Schutz vor Schnittverletzungen durchaus honoriert werden. Produkte unter 75,00 Euro sind in der Regel hinsichtlich der Sicherheit wie auch Beständigkeit der Schutzhose meist weniger vorteilhaft. Jedoch muss es nicht zwingend eine Schutzhose für über 300,00 Euro sein. Die von uns genannten Produkte überzeugen mit hochwertigen Standards hinsichtlich Sicherheit und Tragekomfort und sind dennoch erschwinglich im Preis. Bedenkt man dann noch, dass eine hochwertige Hose über viele Jahre hinweg Sicherheit und Schutz während der Forstarbeit bietet, sollte offensichtlich werden, dass ein Schnäppchen in Sachen Sicherheitsbekleidung für Forstwirte nicht immer gleichzusetzen mit einem billigen Preis sein sollte. Denn letztlich ist es nicht die Marke oder der Preis, der zählt, sondern die Sicherheit die eine Schutzhose zu bieten vermag und der Schutz vor Verletzungen.

Achten Sie also beim Kauf Ihrer nächsten Schnittschutzhose auf die wirklich wichtigen Aspekte und nicht allein auf Markennamen oder Preise. Immerhin geht es um Ihre Gesundheit und Ihre Unversehrtheit.

Weiterführende Informationen

Schnittschutzhosen im Test – Welche Schnittschutzhose ist die Beste?
4.6 (92%) 10 votes